Der „Darmstädter Hof“ ist das älteste Gasthaus in Mainz-Ebersheim.

Erbaut zwischen 1834 und 1848 von P. Nostadt für Johann Darmstadt, stammen auch die ersten urkundlichen Erwähnungen über das Wirtshaus „Darmstädter Hof“ aus dieser Zeit.

Seit Ambros Becker das Anwesen 1905 erwarb, ist es in Familienbesitz.

Von dem alten Saalbau, mit seinen landwirtschaftlichen Nebengebäuden, steht heute nur noch das unter Denkmalschutz stehende Haupthaus, in dem sich die Gaststätte befindet.

Aus den Nebengebäuden wurden im Laufe der Jahre durch Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen das Gästehaus und private Wohnungen.

Der „Darmstädter Hof“ wird heute in der 3. Generation von Heinz und in der 4. Generation von Markus Becker geführt.

 

 

Hausansicht um 1950